zurück zum LehrerteamSteckbrief

Name:
Roland Poms, MA, BA männlich
Unterrichtete Fächer:
Flügelhorn, Trompete
Gespielte Instrumente:
Trompete, Flügelhorn
Interessensgebiete:
Volksmusik, Klassik, Jazz/Pop/Rock, Blasmusik

Biografie

 

Roland Poms, geboren am 15. Dezember 1983 in Wolfsberg im Lavanttal in Kärnten erhielt seinen ersten Trompetenunterricht an der Musikschule Wolfsberg bei Ernst Vallant.

2003-2006 Jazztrompetenstudium bei Wilson Lee Harper am Landeskonservatorium Klagenfurt und Jörg Engels an der Konservatorium Wien Privatuniversität.

2004-2009 Instrumentalstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Prof. Carole Dawn Reinhart und Prof. Josef Pomberger.

2005-2010 Instrumental,- und Gesangspädagogikstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Prof. Carole Dawn Reinhart und Prof. Josef Pomberger.

2009-2013 Masterstudium an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz bei Prof. Josef Eidenberger und Prof. Bernhard Bär.

Substitutentätigkeit u. a. in der Volksoper Wien und beim Bühnenorchester der Wiener Staatsoper.

September 2008 bis April 2009 Zeitvertrag beim Tonkünstler Orchester Niederösterreich.

Mitwirkung bei diversen Orchestern wie z.B. Österreichisches Bachkollegium, Wiener Hofmusikkapelle, Wiener Imperial Orchester, Webern Sinfonie Orchester unter Pierre Boulez, Tokyo Gedai Chamber Orchestra, Philharmonic Ensemble Orchestra Tokyo, Kurorchester Bad Ischl, Sinfonietta Baden, Camerata Wolfsberg usw.

2005-2012 Mitglied beim Ensemble Blechsinn.

Meisterkurse u.a. bei Stanko Arnold, Bo Nilsson, Lorenz Raab, Thomas Gansch, Josef Eidenberger, Bernhard Bär, Frits Damrow, Reinhold Friedrich, Wolfgang Guggenberger, Anthony Plog, Klaus Schuhwerk, Steven Verhaert, Stefan Ruf.

2009-2011 Lehrtätigkeit an der Johann Sebastian Bach Musikschule in Wien IV.

Seit 2010 Lehrtätigkeit im oberösterreichischen Landesmusikschulwerk. Aktuell an den Schulen Gmunden, Ohlsdorf, Vorchdorf und Neustift im Mühlkreis.

Copyright © 2007-2018 Landesmusikschule Laakirchen • ImpressumNutzungsbedingungen