zurück zur FächerübersichtBeschreibung: Gitarre

Standorte:
Laakirchen, Ohlsdorf, Roitham, Vorchdorf
Lehrer:
Altmanninger Gerhard, Piller Christian

Wo kommt die Gitarre her?

Die Gitarre gehört zur Familie der Zupfinstrumente. Sie ist ein sehr altes Instrument. Schon im 13. Jahrhundert ist sie in Spanien als guitarra moresca oder Maurische Gitarre belegt und hat seither sehr viele Wandlungen erlebt. Von Spanien ausgehend ist sie in ganz Europa und in der Neuen Welt heimisch geworden. Ihren eigentlichen Siegeszug hat die Gitarre aber im 20. Jahrhundert angetreten, durch die weltweite Verbreitung von Pop- und Rockmusik ist sie zu einem der bedeutendsten Instrumente dieser Musikgattung geworden.
Die wichtigsten Formen der Gitarre sind:

  • die Flamenco- bzw. Konzertgitarre
  • die Westerngitarre
  • die E-Gitarre

 

Was kann ich auf der Gitarre spielen?

Die Gitarre ist ein vielseitiges Instrument. Sei es in ihrer einfachsten Form als Begleitinstrument in der Volksmusik, sei es als Konzertinstrument in der klassischen Musik oder aber als Lead-(= Melodie) Gitarre im Pop- oder Rock oder in der Jazzimprovisation. Es gibt heute nur wenige Bereiche unserer Musik, in dem die Gitarre nicht anzutreffen wäre.

Was kostet eine Gitarre?

Die Möglichkeiten der Anschaffung einer Gitarre reichen vom guten Gebrauchtinstrument bis zum Neukauf. Am besten lassen sie sich vor dem Ankauf von einem Instrumentallehrer fachkundig beraten.

Mit welchem Alter kann man mit dem Gitarrelernen beginnen?

Das beste Einstiegsalter liegt zwischen 8 und 10 Jahren. Je nach Körpergröße empfiehlt sich die Verwendung von Gitarren mit kleinerer Mensur. Als Vorbereitung auf den Instrumentalunterricht wird z.B.: das Fach Musikalische Früherziehung oder Schülerchor empfohlen, ist aber nicht Voraussetzung. 

Was lernt man?

Das Unterrichtsangebot umfasst 3 Bereiche:
1.
 Melodiespiel
2.
 Liedbegleitung (Akkorde, Zupfmuster, Schlagrhythmen)3. Solospiel (Stücke aller Musikepochen, sowie  Pop-Hits, Moderne, Spanische und  Südamerikanische Literatur)

Wieviel muß man üben?

Regelmäßigkeit und Konsequenz bringen einen am Raschesten weiter. Zu Beginn wären 15 bis 30 Minuten, wenn möglich täglich, sinnvoll.

Welche Unterrichtsformen gibt es?

  • Gruppenunterricht für Anfänger (2er oder 3er Gruppen, 50 Minuten pro Woche)
  • Gruppen- oder/und Einzelunterricht für Fortgeschrittene (5o Minuten pro Woche)

Auf regelmäßige Auftritte im Rahmen von Elternabenden, Schulkonzerten, Mitwirkungen bei außerschulischen Veranstaltungen sowie auf die Pflege des gemeinsamen Musizieren wird großer Wert gelegt. 

Für nähere Auskünfte steh Ihnen die Lehrer für Gitarre gerne zur Verfügung.
Auf Wunsch kann eine Schnupperstunde vereinbart werden.

Foto

Gitarre

Lehrer für dieses Fach

Copyright © 2007-2018 Landesmusikschule Laakirchen • ImpressumNutzungsbedingungen